Prenzlauer Berg

Dieb bietet Polizisten zuvor gestohlene Flex zum Kauf an

Der 42-Jährige wollte gestohlene Werkzeuge weiterverkaufen, bot sie aber ausgerechnet zwei Zivilbeamten an.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: dpa

Ausgesprochen dumm gelaufen ist für einen 42-Jährigen ein vermeintliches Geschäft, das er machen wollte: Als er in der Nacht zum Dienstag zwei Männern in Prenzlauer Berg eine Flex zum Kauf anbot, gaben die sich als Zivilbeamte der Polizei zu erkennen.

Zuvor hatte der mutmaßliche Dieb den beiden noch den Inhalt zweier Kisten mit Elektrowerkzeugen gezeigt. Der Mann gab preis, die Werkzeuge auf einer Baustelle in der Gubitzstraße entwendet zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten stellten dort diverse Einbruchspuren fest. Die angegebenen Personalien ergaben obendrein, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde.