Kneipe in Neukölln

Wirtin schlägt Räuber mit Baseballschläger in die Flucht

Ein Mann versuchte in der Nacht zu Donnerstag eine Kneipe in Neukölln auszurauben. Doch die Kneipenwirtin und Gäste verscheuchten ihn.

Eine Kneipenwirtin aus Neukölln schlug einen Räuber mit einem Baseballschläger in die Flucht

Eine Kneipenwirtin aus Neukölln schlug einen Räuber mit einem Baseballschläger in die Flucht

Foto: Patrick Seeger / dpa

Ohne Beute flüchtete in der Nacht zu Freitag ein unbekannter Mann in Neukölln. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen soll der Maskierte kurz nach 2 Uhr eine Kneipe in der Reuterstraße betreten, mit einer Schreckschusspistole in Richtung Boden geschossen und von der Angestellten die Herausgabe von Geld gefordert haben.

Als die 50-jährige Frau nach einem Baseballschläger griff, drei Gäste am Tresen nicht auf den Maskierten reagierten und weitere Gäste aus dem hinteren Bereich des Lokals in den Schankraum kamen, flüchtete der Unbekannte in Richtung Sonnenallee. Verletzt wurde niemand.