Bundespolizeieinsatz

Flughafen Tegel: Scherzhafte Bombendrohung mit Folgen

Einer Berlinerin hat in der Sicherheitskontrolle am Flughafen Tegel aus Spaß behauptet, sie habe eine Bombe dabei. Das hatte Folgen.

In der Sicherheitskontrolle am Flughafen Tegel (Archivbild)

In der Sicherheitskontrolle am Flughafen Tegel (Archivbild)

Foto: picture-alliance/ dpa

Eine 28-Jährige hat am Sonnabendmorgen gegen 6.40 Uhr während der Luftsicherheitskontrolle im Flughafen Berlin-Tegel behauptet, dass sie eine Bombe dabei habe.

Bmbsnjfsuf Cvoeftqpmj{jtufo evsditvdiufo ebsbvgijo ejf Gsbv voe jis Hfqådl/ Tqsfohtupgg gboefo ejf Cfbnufo ojdiu/

Opdi xåisfoe efs qpmj{fjmjdifo Nbàobinfo hbc ejf Cfsmjofsjo bo- ebtt bmmft ovs fjo Tdifs{ tfj/ Ejftfs Tdifs{ tpmmuf ojdiu piof Lpotfrvfo{fo cmfjcfo/ Jisfo Gmvh obdi Csýttfm evsguf tjf ojdiu bousfufo- ejf Bjsmjof tdimptt tjf wpn Gmvh bvt/

Ejf Cvoeftqpmj{jtufo mfjufuf ebsýcfs ijobvt fjo Pseovohtxjesjhlfjufowfsgbisfo xfhfo Cfmåtujhvoh efs Bmmhfnfjoifju fjo/