Kriminalität in Berlin

Fahrkartenautomat auf S-Bahnhof Hirschgarten gesprengt

Unbekannte haben am Mittwochabend einen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof Hirschgarten in Friedrichshagen gesprengt. Dabei wurden sie beobachtet.

Polizeibeamte sichern auf dem  S-Bahnhof Hirschgarten Spuren. Unbekannte hatten einen Automaten gesprengt

Polizeibeamte sichern auf dem S-Bahnhof Hirschgarten Spuren. Unbekannte hatten einen Automaten gesprengt

Foto: schroeder

Zwei Männer haben einen Fahrkartenautomaten auf dem S-Bahnhof Hirschgarten in Friedrichshagen gesprengt. Sie erbeuteten Geldkassetten und flüchteten mit ihrer Beute über die Gleise in ein nahegelegenes Waldstück. Das hat ein Polizeisprecher am Donnerstag mitgeteilt. Ein Zeuge hatte sie am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr beobachtet - "der Knall muss ja zu hören gewesen sein", so der Sprecher weiter -, und die Beamten alarmiert. Der Automat war völlig zerstört.

Polizisten haben dann das angrenzende Waldstück nach den beiden Tätern durchsucht. "Wir haben auch einen Polizeihubschrauber eingesetzt", erklärte der Sprecher, doch ohne Erfolg. Die Täter konnten entkommen. Der Zugverkehr lief unbeeinträchtigt weiter.

In den vergangenen Monaten waren in Berlin und Brandenburg immer wieder Fahrkartenautomaten gesprengt worden.