Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Mittwoch in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Am Stellingdamm in Köpenick brannte in der Nacht zum wiederholten Mal eine leerstehende Baracke auf dem Gelände der Deutschen Bahn

Am Stellingdamm in Köpenick brannte in der Nacht zum wiederholten Mal eine leerstehende Baracke auf dem Gelände der Deutschen Bahn

Foto: Abix

Aktueller Unfall auf Berliner Ring: Auf dem Berliner Ring hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ersten Angaben zufolge ist auf der westlichen A10 zwischen den Anschlussstellen Potsdam Nord und dem Dreieck Werder/Havel ein Lkw mit Flüssiggas umgekippt. Der Lkw ist über die Mittelleitplanke gestürzt und blockiert beide Fahrtrichtungen. Seit 7.20 Uhr ist die Richtungsfahrbahn in Richtung Dreieck Havelland voll gesperrt, in Richtung Dreieck Werder ist noch eine Spur offen. Beobachter rechnen allerdings damit, dass auch diese Fahrbahn bald voll gesperrt sein wird. >> Zum Artikel <<

Sperrung auf dem Berliner Stadtring: Auch auf dem Berliner Stadtring ereignete sich am Morgen ein schwerer Unfall. Dabei stießen zwei Pkw und ein Kleintransporter zusammen, auch Öl soll ausgelaufen sein. Der Unfall ereignete sich im Britzer Tunnel in Richtung Norden. Dort ist nur noch eine Spur frei. Es bildete sich ein langer Rückstau, der aktuell auf der Fahrbahn in Richtung Norden schon vor der Stubenrauchstraße beginnt. >> Zum Artikel <<

Unfall mit zwei Verletzten: Bei einem Unfall auf der Heerstraße sind ein Motorradfahrer und eine Autofahrerin am Dienstagabend verletzt worden. Die 34 Jahre alt Audi-Fahrerin war demnach von einem Parkplatz nach links auf die Heerstraße in Wilhelmstadt abgebogen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen sagte. Dabei erfasste sie allerdings einen 54 Jahre alten Harley-Davidson-Fahrer, der links an wartenden Fahrzeugen vorbeigefahren war. Der Mann erlitt schwere Beinverletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Zwei Einbrecher festgenommen: Zivilfahnder der Polizei haben in der Nacht zu Mittwoch in Wittenau zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Anwohner in dem Windhalmweg gegen Mitternacht Klirren gehört und die Polizei verständigt. Zivilfahnder stellten kurz darauf zwei 19-Jährige, die ersten Ermittlungen zufolge die Fensterscheibe einer Wohnung eingeschlagen hatten und gerade einsteigen wollten. Die 19-Jährigen wurden festgenommen.

Mehrere Brände: Gleich mehrere Brände musste die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch in Hellersdorf löschen. Anwohner hatten in der Alten Hellersdorfer Straße brennenden Sperrmül direkt an der Haustür des Mehrfamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Angaben der Polizei vom Mittwochmorgen zufolge bemerkten die Brandbekämpfer auf der Fahrt zum Einsatz außerdem in der Nähe mehrere brennende Müllcontainer. Die Feuerwehr löschte beide Brandherde. Die Ermittler gehen zurzeit von Brandstiftung aus. Die Vermutung liege nahe, dass es sich um denselben Täter handle.

Brand in Köpenick: Am Stellingdamm in Köpenick brannte in der Nacht zum wiederholten Mal eine leerstehende Baracke auf dem Gelände der Deutschen Bahn. Die rund 500 Quadratmeter große Halle in Nähe des Bahnhofs Köpenick wurde vollständig zerstört. Lediglich die Grundmauer blieb übrig. Auch umliegende Bäume gerieten in Brand. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Rund 40 Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Baracken auf dem alten Bahngelände stehen seit Jahren leer und werden regelmäßig als Nachtunterkünfte von Obdachlosen genutzt.

Verkehr

S2: Bis 10./11.9., jeweils von 22 Uhr bis 1.30 Uhr, SEV zwischen Buch und Bernau.

S5: SEV zwischen Strausberg Nord und Strausberg bis 28.9.

U6: Bis zum 9.10., jeweils sonntags bis donnerstags, 22 Uhr bis Betriebsschluss, SEV zwischen S + U Tempelhof (Südring) und U Alt-Mariendorf.

U7: Bis zum 9.10., jeweils sonntags bis donnerstags von 22 Uhr bis Betriebsschluss Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt zwischen den U-Bahnhöfen Britz-Süd und Rudow.

Tram M5: Die Linie ist zwischen Hohenschönhauser Str./Weißenseer Weg und Rhinstr. unterbrochen. Bis 19.10. fahren hier Busse.

A 100 (Stadtring)/A 115 (Avus)/Westend: Zur IFA am Messegelände ist ab 9 Uhr mit erhöhtem Verkehrsaufkommen im Messeumfeld zu rechnen, ebenso zum Ende der Veranstaltung um 18 Uhr.

A 100 (Stadtring): Sperrung von ca. 21 Uhr bis 5 Uhr in Richtung Wedding zwischen den AS Buschkrugallee und Gradestraße.

Oberschöneweide: Eine neue Baustelle besteht auf der Straße An der Wuhlheide. Stadtauswärts ist die Fahrbahn ab 7 Uhr bis Ende des Monats auf einen Fahrstreifen verengt.

Moabit: Eine Demonstration beginnt ab ca. 12 Uhr auf der Huttenstraße. Der Zug führt über Turm- und Stromstr. zur Stephanstraße.

Wetter

Am Mittwoch entwickeln sich bei einem Mix aus Sonne und Wolken einzelne Schauer. Es wird bis zu 20 Grad warm.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<