Frankfurt (Oder)

Tödlicher Badeunfall am Helene-See

Ein 29-jähriger Brandenburger ist bei einem Badeunfall am Helene-See in Frankfurt (Oder) ertrunken. Obwohl er Nichtschwimmer war, hatte er sich am Sonnabend ins tiefere Wasser begeben.

Ein 29-jähriger Brandenburger ist bei einem Badeunfall am Helene-See in Frankfurt (Oder) ertrunken. Obwohl er Nichtschwimmer war, hatte er sich am Sonnabendnachmittag ins tiefere Wasser begeben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Plötzlich verlor er den Halt und ging unter.

Seine Freunde versuchten noch, ihn aus dem Wasser zu ziehen. Erst herbeigerufenen Rettern gelang das. Sie konnten den 29-Jährigen bergen. Wiederbelebungsversuche blieben jedoch erfolglos.