Pankow/Reinickendorf

Bundespolizei nimmt drei Kabeldiebe fest

Als die Polizei eintraf, hatten mehrere Diebe schon 30 Meter Kabel an den Gleisanlagen zwischen Wittenau und Wilhelmsruh herausgerissen. Drei Männer konnten festgenommen werden.

30 Meter Kabel hatten sie schon entfernt, dann war Schluss: Die Bundespolizei in Berlin hat in der Nacht zu Montag mehrere mutmaßliche Diebe festgenommen. Zivilfahnder hatten die Gruppe den Angaben zufolge an einem Schacht an der Bahnstrecke zwischen Wittenau und Wilhelmsruh beobachtet.

Als die Männer die Gleise verließen, konnten die Beamten drei von ihnen festnehmen, drei weiteren gelang die Flucht. Die Diebe hatten demnach auf etwa 180 Metern Länge die Platten der Kabelschächte entfernt und bereits 30 Meter Kabel entwendet. Gegen die Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls von Diebstahl eingeleitet.

Immer wieder werden Kabel an Bahnstrecken wegen ihres Kupfergehals gestohlen, das Diebe dann beispielsweise bei Altmetallhändlern zu Geld machen wollen.