Berlin/Pomellen

Autodieb zwei Mal innerhalb von zwei Tagen ertappt

Das erste Mal wurde der 21-Jährige am Dienstag auf der A11 Berlin-Stettin festgenommen. Am Donnerstag wurde er erneut gefasst - wieder mit einem gestohlenen Wagen, am gleichen Ort.

Die Bundespolizei hat in Pomellen (Kreis Vorpommern-Greifswald) einen besonders dreisten Autodieb zweimal innerhalb von zwei Tagen ertappt.

Wie ein Polizeisprecher in Pasewalk am Donnerstag mitteilte, wurde der 21-Jährige am Morgen auf der Autobahn 11 Berlin-Stettin kurz vor Polen festgenommen. Er sei mit einem kurz zuvor in Berlin gestohlenen Wagen unterwegs gewesen.

Der 21-Jährige sei schon am Dienstagmorgen an gleicher Stelle mit einem ebenfalls in Berlin entwendeten Geländewagen gefasst worden. Danach war er wieder freigekommen. Gegen den Festgenommenen werde nun wegen Verdachts des Diebstahls und vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.