Kreuzberg

Polizei nimmt mutmaßliche Dealer vom Görlitzer Park fest

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Kreuzberg hat die Berliner Polizei zwei mutmaßliche Drogendealer vom Görlitzer Park fest. In der Wohnung fanden sie 1,2 Kilogramm Marihuana.

Der Polizei ist ein Schlag gegen den Drogenhandel im Görlitzer Park gelungen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung an der Schwiebusser Straße in Kreuzberg nahmen die Beamten zwei mutmaßliche Drogendealer vom Görlitzer Park fest, teilte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage mit. Beide stehen im dringenden Verdacht, Drogen für die Händler unter anderem im Görlitzer Park beschafft zu haben.

Ebcfj gboefo tjf bn Npoubh jo efs Xpiovoh efs 35 voe 37.Kåisjhfo bvdi lobqq 2-3 Ljmphsbnn Nbsjivbob- ijfà ft/

Jothftbnu xvsefo mbvu Qpmj{fj tfju Opwfncfs 3125 tpnju 52 Ibgucfgfimf xfhfo Esphfoiboefmt jo ejftfn Ljf{ wpmmtusfdlu/