Polizei durchsucht Wohnung von mutmaßlichem Dealer

Die Polizei hat eine Wohnung durchsucht, weil dort möglicherweise mit Drogen gehandelt wird. Der Mieter wurde festgenommen.

Die Polizei hat am Dienstagabend in Gesundbrunnen die Wohnung eines mutmaßlichen Dealers durchsucht. Wie die Behörde mitteilte, habe es Hinweise gegeben, dass der 29 Jahre alte Mieter in seiner Wohnung in der Ackerstraße mit Cannabis handele.

Den Angaben zufolge beschlagnahmten die Polizisten 2000 Euro, wobei es sich um Geld aus dem Drogenhandel handeln könnte, etwa 650 Gramm Cannabis, eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und Utensilien zur Aufzucht der Pflanzen. Der bereits wegen Drogendelikten bekannte 29-Jährige wurde festgenommen.

Die Polizei nahm zudem von zwei weiteren Männern in der Wohnung im Alter von 20 und 26 Jahren die Personalien auf.