Kriminalität

Gestellte Fahrraddiebe schlafen in Berliner Polizeiwagen ein

Polizisten in Zivil haben in Prenzlauer Berg zwei Fahrraddiebe festgenommen. Die übermüdeten Täter machten im Polizeiwagen ein Nickerchen. Sie sollen am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Foto: Thomas Schröder

Beamte einer Zivilstreife haben in Pankow in der Nacht zu Montag zwei Männer beim Fahrraddiebstahl beobachtet. „An der Finnländischen Straße in Prenzlauer Berg fielen ihnen die dunkel gekleideten Männer das erste Mal auf“, sagte eine Polizeisprecherin. Die Zivilpolizisten verfolgten die Männer und überprüften sie schließlich. Im Fond des Wagens fanden sie mehrere Fahrräder. Sie waren gestohlen.

Die Polizisten nahmen die beiden Diebe im Alter von 32 und 27 Jahren fest. Sie schliefen noch im Polizeiwagen ein und wurden in eine Gefangenensammelstelle transportiert.

Die Tatverdächtigen sollen den Polizisten bereits bekannt sein – und zwar von einem Fahrraddiebstahl vom Oktober 2014.

Seit Montagmorgen beschäftigt sich ein Fachkommissariat für Fahrraddiebstähle im Landeskriminalamt mit dem Fall. Die Mitarbeiter prüfen im Schnellverfahren, ob die Männer einem Richter vorgeführt und eventuell verhaftet werden.