Flughafen Tegel

Schmuggler mit zwei Koffern voller Zigaretten erwischt

Zwei Männer sind mit 29.000 Schmuggel-Ziagretten am Flughafen Tegel gefasst worden. Sie hatten versucht, aus der Ukraine über Wien einzureisen.

Mit zwei Koffern voll mit Zigaretten sind zwei Schmuggler am Flughafen Tegel erwischt worden. Die beiden Gepäckstücke seien bei einer Routinekontrolle am Dienstag durchleuchtet worden, teilte das zuständige Hauptzollamt in Potsdam mit.

Es sei sehr ungewöhnlich, dass eine so große Menge Zigaretten – etwa 29.000 Stück – per Flugzeug geschmuggelt werde, sagte ein Sprecher des Zolls.

Die 23 und 24 Jahre alten Männer reisten mit Umstieg in Wien aus der Ukraine an. Die Schmuggler müssen sich wegen Steuerhinterziehung in Höhe von rund 5500 Euro verantworten.