Kreuzberg

Motorradfahrer fährt ungebremst in Auto

Mit schweren Verletzungen ist ein Kradfahrer in der Nacht zu Sonntag nach einem Unfall in Kreuzberg in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Foto: Thomas Schröder

Mit schweren Verletzungen ist ein Kradfahrer in der Nacht zu Sonntag nach einem Unfall in Kreuzberg in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der 56-Jährige war gegen 23.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Hasenheide in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs.

Nach Polizeiangaben fuhr der Mann aus noch ungeklärter Ursache an einer Ampel ungebremst auf den verkehrsbedingt wartenden Mercedes eines 59-Jährigen auf und stürzte. Dabei erlitt der Motorradfahrer eine Fraktur des Schlüsselbeins und eines Unterschenkels. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Bei dem Unfall wurde auch ein geparktes Auto beschädigt. Auf der Hasenheide gab es wegen des Unfalls in Richtung Süden bis 1.30 Uhr Verkehrseinschränkungen.