Perleberg

Prignitzer bei Motorradunfall in Mecklenburg-Vorpommern getötet

Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Brandenburg ist am Sonntag auf der B5 zwischen Kremmin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und Groß Warnow tödlich verunglückt. Der aus dem Landkreis Prignitz stammende Mann war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei in Rostock mitteilte.

Der Motorradfahrer prallte zunächst gegen einen Leitpfosten sowie ein Straßenschild und dann gegen einen Straßenbaum. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und starb später im Krankenhaus. Die B5 war zeitweise voll gesperrt.