Charlottenburg

Chlorgas auf Messegelände ausgetreten

Kurz nach dem CDU-Parteitag auf dem Gelände der Berliner Messe ist im Keller eines anliegenden Gebäudes Chlorgas ausgetreten. Laut Polizei wurden mehrere Menschen am Sonnabend vom Sicherheitsdienst vorsorglich gebeten, das Haus zu verlassen. Verletzt wurde den Angaben zufolge aber niemand.

Nach Informationen der Feuerwehr war das Gas durch das versehentliche Mischen zweier Putzmittel im Keller am Palais am Funkturm entstanden. Eine Reinigungskraft sei daraufhin nach draußen gelaufen und habe die Feuerwehr gerufen. Diese war mit rund 50 Helfern vor Ort.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des falschen Umgangs mit gefährlichen Stoffen ein. Dazu gab es am Sonntag zunächst keine weiteren Erkenntnisse. Chlorgas verursacht Reizungen der Haut, Schleimhäute, Augen und Atemwege.