Spandau

Nach Raub sucht Polizei mit Bildern Zeugen

Mit der Veröffentlichung mehrerer Bilder sucht die Berliner Polizei nach zwei Unbekannten, die am Donnerstag, 12. September 2013, ein Einrichtungsgeschäft in Siemensstadt in Spandau überfallen haben.

Gegen 14.50 Uhr betrat das Duo eine Filiale der Firma Poco Domäne am Siemensdamm 45, stellte sich an der Kasse an und gab vor, etwas kaufen zu wollen. Als der Kassierer die Kasse öffnete, griff einer der Gesuchten in die Lade hinein und entwendete Geld. Währenddessen griff der zweite Täter dem Angestellten an den Hals und hielt ihn so in Schach. Anschließend flüchteten beide aus dem Geschäft.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: südländischer Typ, ca. 23 – 27 Jahre alt, 1,80 – 1,85 Meter groß, kräftige Statur, bekleidet mit einem schwarzen Trainingsanzug der Marke Adidas mit roten Streifen an den Seiten und auffälligem Schriftzug und Logo.

Täter 2: südländischer Typ, ca. 23 – 27 Jahre alt, ca. 1,70 – 1,75 Meter groß, schlanke Statur, trug dunkle Bekleidung.

Die Polizei fragt:

Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Personen sowie deren Aufenthaltsorte machen?

Wer wurde Zeuge des Geschehens und hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet?

Wer kann sonstige Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 in Berlin-Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664–273116, außerhalb der Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664–271010 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.