Kreuzberg

Toilettenanhänger der Flüchtlinge am Oranienplatz angezündet

Ein Toilettenanhänger für die am Berliner Oranienplatz lebenden Flüchtlinge ist in Flammen aufgegangen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der Wagen in Kreuzberg sei am Samstagmorgen komplett ausgebrannt, teilte die Polizei mit. Durch die Hitzeentwicklung wurde auch ein Haus beschädigt. Drei Mitarbeiterinnen eines nahe gelegenen Supermarktes klagten wegen des Rauches über Kopfschmerzen.

Ein Unterstützer der Flüchtlinge auf dem Oranienplatz sagte, dass diese den Toilettenwagen genutzt hätten.