Spandau

66-Jähriger stirbt nach Unfall - Polizei sucht Zeugen

Ein 66-Jähriger ist nach einem Unfall in Spandau im Montag im Krankenhaus gestorben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann war am vergangenen Mittwoch als Fußgänger in der Pichelsdorfer Straße unterwegs, als er von einen Motorrad erfasst wurde.

Der 22-jährige Biker blieb bei dem Unfall unverletzt. Der 66-Jährige schien sich nur leicht verletzt zu haben und kam in eine Klinik. Ob er den durch den Verkehrsunfall erlittenen Verletzungen erlag, ist bislang unklar. Aufschluss soll eine Obduktion bringen.

Die Berliner Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Sie sollen sich unter der Telefonnummer (030) 4664- 281 800 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.