Potsdam

Bundesstraße 1 wird wegen Bombenentschärfung gesperrt

Wegen der Entschärfung einer Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Potsdam Wildpark wird die Bundesstraße 1 zwischen Potsdam und Geltow am Donnerstag gesperrt.

Neben der Entschärfung der Fliegerbombe müsse ein weiterer 20 Kilogramm schwerer Blindgänger gesprengt werden, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit.

In dem 800 Meter großen Sperrkreis gibt es keine Wohnhäuser. Der Verkehr wird zwischen den Ortsausgängen Potsdam und Geltow ab 8.30 Uhr umgeleitet.

Betroffen ist auch die Bahnlinie RB 22 zwischen Potsdam und Flughafen Schönefeld. Der Bahnhof Pirschheide und die Strecke durch den Wildpark werden gesperrt.