Schöneberg

Unbekannte überfallen Juwelier - Polizei sucht Zeugen

Vier bislang unbekannte Täter haben am Freitagvormittag einen Juwelier an der Rheinstraße in Berlin-Schöneberg überfallen.

Die Räuber fuhren gegen 10.20 Uhr mit einem dunklen Audi Avant mit den als gestohlen gemeldeten Kennzeichen B-CT6559 vor das Juweliergeschäft. Drei teilmaskierte Männer stiegen aus, betraten den Laden und schlugen einen 41 Jahre alten Sicherheitsmitarbeiter, der sich ihnen in den Weg gestellt hatte. Er wurde dadurch leicht verletzt.

Die Täter begannen sofort mit dem Einschlagen mehrerer Vitrinen. Die Angestellten konnten sich in Sicherheit bringen. Die Angreifer erbeuteten mehrere hochwertige Uhren und flüchteten anschließend mit dem Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen in der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober 2013 von einem Ford Fiesta an der Straße Am Tierpark gestohlen worden waren.

Das Fluchtfahrzeug, ein Audi Avant wurde später auf einem Mieterparkplatz an der Fregestraße in Friedenau gefunden. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug in der Nacht vom 19. zum 20. Oktober 2013 im Bereich Buxtehude gestohlen worden war.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kann Angaben zu dem beschrieben Audi machen?

Wer hat das Fahrzeug zwischen dem 20. und 25. Oktober 2013 bemerkt, wem ist es eventuell aufgefallen?

Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung der Täter machen?

Wer kann Angaben zum Diebstahl der Kennzeichen machen?

Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zu den Tätern machen?

Hinweise nehmen das Raubdezernat unter der Rufnummer (030) 4664-944113 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.