Dahme-Spreewald

Bundespolizei setzt Hubschrauber ein und fasst Kabeldieb

Ein 20 Jahre alter Metalldieb ist mit Hilfe eines Polizeihubschraubers in Lübben (Dahme-Spreewald) gestellt worden. Beamte der Bundespolizei ertappten den Mann und einen Komplizen von der Luft aus am Dienstagabend auf frischer Tat, wie die Bundespolizeidirektion am Mittwoch mitteilte. Eine herbeigerufene Streife der Brandenburger Polizei konnte den Tatverdächtigen dann festnehmen. Seinem Komplizen gelang es, mit einem Kleinkrad zu flüchten.

Beide Männer hatten im Güterbahnhof von Lübben vier Meter lange Stahlkabel geschnitten und zum Abtransport bereitgelegt.

Die Deutsche Bahn geht seit längerem mit verdeckten Einsätzen, künstlicher DNA und Info-Aktionen gegen Metalldiebe vor. Im ersten Halbjahr zählte die Bahn mit rund 820 Diebstählen etwa 40 Prozent weniger Taten als im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis Juni gab es bei der Bahn 61 400 Verspätungsminuten wegen Diebstählen.