Lichtenberg

Bundespolizisten nehmen zwei Kabeldiebe fest

Bundespolizisten haben in Berlin mutmaßliche Kabeldiebe festgenommen. Ein Richter sollte am Freitag entscheiden, ob die beiden Verdächtigen in Untersuchungshaft müssen.

Die beiden 28 und 53 Jahre alten Männer sollen am Donnerstag 300 Meter Kupferkabel gestohlen haben. Die Männer wurden von Zivilbeamten der Bundespolizistenan den Gleisanlagen zwischen den S- Bahnhöfen Springpfuhl und Gehrenseestraße in Lichtenberg gefasst.

Ein dritter Mann flüchtete und konnte auch mit einem Hubschrauber nicht aufgespürt werden. Im Einsatz war auch ein Diensthund. Der Sachschaden wird mit rund 33 300 Euro angegeben.