Neukölln

Taxi fährt nach Streit mit Fahrgästen gegen Hauswand

Nachdem ein Taxifahrer am Dienstagabend während der Tour mit aggressiven Fahrgästen in Streit geraten war und seinen Wagen daraufhin in Berlin-Neukölln verlassen hatte, rollte das Fahrzeug gegen eine Hauswand.

Kurz vor 22 Uhr nahm der 38 Jahre alte Fahrer an der Hermannstraße vier Fahrgäste auf und fuhr mit Ziel Oberlandstraße los. Während der Tour dirigierten die vier Insassen den Fahrer in verschiedene Richtungen und beschimpften ihn.

Als sich einer der Kunden an der Warthestraße nach vorn zum Fahrer beugte und am Hebel der Automatikschaltung hantierte, versuchte der Fahrer, den Mann wegzudrücken. Dabei wurde das Auto in Richtung parkender Fahrzeuge gelenkt.

Nachdem der 38-Jährige seinen Wagen wieder unter Kontrolle hatte, forderten die Männer ihn auf, sein Auto anzuhalten. Aus Angst vor einem möglichen Übergriff verließ der Fahrer seinen Wagen, um die Polizei zu alarmieren.

Kurz darauf fuhr das Taxi gegen eine Hauswand. Die vier Insassen flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.