Charlottenburg

Polizei nimmt fünf Büro-Einbrecher fest

Die Polizei hat in der Nacht fünf mutmaßliche Büro-Einbrecher festgenommen.

Den Beamten fielen in der Charlottenburger Niebuhrstraße fünf Männer auf, die in der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr mehrere Computer und Zubehör mit einem Auto abtransportieren wollten.

Als die Polizisten die Gruppe überprüfen wollte, rannten drei der Verdächtigen weg. Sie konnten nach wenigen Metern in der Kantstraße festgenommen werden. Die zwei anderen flüchteten mit einem Opel Vectra, der von den Einsatzkräften verfolgt und in der Budapester Straße gestellt wurde.

Bei der Festnahme leistete der Beifahrer Widerstand und verletzte dabei zwei Polizisten leicht, die jedoch ihren Dienst fortsetzen konnten.

Nach den ersten Ermittlungen hatten die Tatverdächtigen im Alter von 24, 25, 29, 30 und 31 Jahren die Scheiben einer Balkontür zu einem Architekturbüro in der Niebuhrstraße eingeschlagen und Computertechnik entwendet.