Steglitz

Fußgängerin bringt beim Velothon Radfahrer zum Stürzen

Beim Berliner Radrennen Velothon hat es am Sonntag einen Unfall gegeben.

Eine Fußgängerin stieß an der Schloß- Ecke Grunewaldstraße in Steglitz mit einem Radfahrer zusammen. Die Frau wurde verletzt, teilte die Polizei mit.

Die Frau wollte die Straße queren, wo gerade mehrere Teilnehmer des Rennens entlangfuhren. Weitere Fahrer stürzten.

Das Rennen konnte aber fortgesetzt werden. Zum Alter der Frau und der Schwere ihrer Verletzungen gab es zunächst keine Angaben.

Beim Velothon gingen am Morgen rund 14.000 Freizeitradler an den Start. Mehrere Straßen wurden für Autofahrer gesperrt.

Zunächst hatte es geheißen, ein Auto soll in die für das Radrennen gesperrte Strecke gefahren sein. Dies bestätigte sich zum Glück nicht.