Misshandlung

Betrunkener tritt und schubst Kind in Wedding

Passanten riefen am Mittwoch die Polizei, weil er eine Zweijährige in Wedding schlug und trat. Der Mann war offenbar betrunken und hatte sich gerade weitere Spirituosen besorgt.

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Ein 42-Jähriger in Wedding muss sich wegen Kindesmisshandlung verantworten.

Ein Fußgänger hatte die Polizei am Mittwochabend verständigt, weil er beobachtet hatte, wie ein betrunken wirkender Mann in Wedding ein Kind getreten und geschubst hatte. Den Angaben zufolge hatte der 42-Jährige ein Geschäft betreten, um alkoholische Getränke zu kaufen. Währenddessen musste das zweijährige Mädchen vor der Tür warten.

Dann soll der Mann das Kind auf dem Rückweg so heftig an der Kleinen gezogen haben, dass sie den Kontakt zum Boden verlor und zu weinen anfing.

Die Polizei fand die Wohnung des Mannes und fanden heraus, dass die 43 Jahre alte Mutter des Mädchens ihren Partner beauftragt hatte, sich während ihrer Arbeitszeit um die Tochter zu kümmern. Das Kind hatte einen Bluterguss am Rücken und wurde nach einer ärztlichen Versorgung dem Kindernotdienst übergeben.