Tempelhof-Schöneberg

Radfahrer erliegt nach Unfall seinen Verletzungen

Ein 46-Jähriger, der bereits am 24. April als Radfahrer mit einem Fußgänger in Tempelhof zusammengestoßen war, erlag in der vergangenen Woche in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Wie berichtet, war der Radfahrer in der Parkanlage "Tempelhofer Freiheit" mit einem 20-jährigen Fußgänger zusammengestoßen und gestürzt. Der Fußgänger hatte damals nur leichte Verletzungen erlitten.

Eine heute erfolgte Obduktion des 46-Jährigen hat nun ergeben, dass dieser aufgrund der schweren Rückenverletzungen gestorben ist, die er sich bei dem Sturz zugezogen hatte.