Berlin

NPD verteilt wieder „Schulhof-CD“

Der Berliner Verfassungsschutz warnt vor Musik-CDs, die die rechtsextreme NPD ein gutes halbes Jahr vor der Bundestagswahl an Schulen verteilt.

Die CD sei auch bereits an mehreren Schulen in Brandenburg verteilt worden, teilte der Verfassungsschutz in der Hauptstadt am Dienstag mit. Die NPD hatte schon in der Vergangenheit mehrfach versucht, Jungwähler mit einer „Schulhof-CD“ anzusprechen. Die letzte, vor der Abgeordnetenhauswahl

2011 verteilte derartige CD kam wegen ihrer fremdenfeindlicher Inhalte auf den Index für jugendgefährdende Medien. Der Verfassungsschutz hat nach eigenen Angaben die Berliner Schulverwaltung über die Neuerscheinung informiert, damit die Schulen gewarnt sind.