Schöneberg

Antisemitisch beleidigt und geschlagen

Ein 53-jähriger Mann ist am Dienstagabend in Berlin-Schöneberg von vier mutmaßlich arabischen Jugendlichen angegriffen worden. Das Opfer, das eine Kippa trug, erlitt Kopfverletzungen und musste sich ambulant im Krankenhaus behandeln lassen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Außerdem seien Beleidigungen gegen ihn, seinen jüdischen Glauben und seine Mutter sowie eine Tötungsdrohung gegenüber der sechsjährigen Tochter in seiner Begleitung erfolgt. Die Jugendlichen konnten unerkannt entkommen. Der Staatsschutz ermittelt.