Friedrichshain

Polizisten nehmen mutmaßlichen Kupferdieb fest

Polizisten haben bei einer Verkehrskontrolle einen mutmaßlichen Kupferdieb (52) festgenommen. Das Auto sei den Beamten am frühen Freitagmorgen in der Seestraße in Berlin-Wedding aufgefallen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Es sei mit diversen Kupferkabeln beladen gewesen. Zu der Herkunft des Materials machten die zwei Insassen des Wagens laut dem Sprecher keine Angaben.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass einer der Männer wegen Bandendiebstahls per Haftbefehl gesucht wurde. Sein 39 Jahre alter Komplize konnte nach Aufnahme der Personalien seinen Weg fortsetzen.

Das Auto sowie die Kabel wurden beschlagnahmt. Gegen beide Männer wird nun wegen Diebstahlverdachts ermittelt.