Friedrichsfelde

Angriff auf Parteibüro der Linken

Auf ein Parteibüro der Linken in Berlin-Friedrichsfelde ist in der Nacht zum Mittwoch ein Angriff verübt worden. Unbekannte warfen mehrere Steine gegen die Fensterscheiben der Geschäftsstelle in der Alfred-Kowalke-Straße. Wie die Polizei am Mittwoch in Berlin weiter mitteilte, wurden die Beschädigungen am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr angezeigt. Der Polizeiliche Staatsschutz nahm Ermittlungen auf.

Die Bezirksvorsitzenden der Linken in Berlin-Lichtenberg, Evrim Sommer und Michael Grunst, gehen von einem gezielten Anschlag mit wahrscheinlich rechtsextremistischem Hintergrund aus. Bereits vor einigen Monaten seien in der Geschäftsstelle Scheiben eingeworfen, mit Teer verschmutzt und mit rechtsextremen Schmierereien versehen worden. Die Linke werde sich dadurch in ihrem Kampf gegen Rechtsextremismus aber nicht einschüchtern lassen, erklärten Sommer und Grunst.