Birkenwerder

Hund beißt Kleinkind in den Kopf

Ein Hund hat ein vierjähriges Mädchen in Birkenwerder nördlich von Berlin in den Kopf gebissen. Das Kind war am Donnerstag bei einem Besuch der Großeltern versehentlich über das Tier gestolpert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der zwölfjährige, fast taube und blinde Hovawart erschrak und biss das Mädchen in den Kopf. Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Berlin-Buch gebracht. Die Verletzungen sind den Angaben zufolge nicht lebensgefährlich. Der Hund habe zuvor keine Menschen gebissen, hieß es.