Schöneberg

44-Jährige wehrt sich erfolgreich gegen Räuber

Eine 44 Jahre alte Frau hat in Berlin-Schöneberg einen Handtaschenräuber in die Flucht geschlagen. Der Angreifer habe der Frau am Dienstagabend im U-Bahnhof Kleiststraße Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und sie geschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dennoch ließ die Frau sich nicht die Handtasche entreißen. Sie wehrte sich so heftig, dass der Räuber ohne Beute flüchtete. Die 44-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und wollte einen Arzt aufsuchen.