Lichtenrade

Brand im Keller eines Mehrfamilienhaus gelegt

Brandstifter haben in Lichtenrade Feuer in einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses gelegt. Ein Anwohner bemerkte das Feuer am Montag in der Groß-Ziethener Straße und alarmierte die Feuerwehr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Durch die Flammen geriet ein weiterer Keller in Brand. Die Einsatzkräfte brachten mehrere Bewohner des Hauses in Sicherheit und löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand.

Nach bisherigen Ermittlungen hatten die Brandstifter Hausrat in dem Kellerschlag angezündet. Aufgrund der Löscharbeiten war die Groß-Ziethener Straße für zwei Stunden teilweise gesperrt. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Brandstiftung.