Friedrichshain

Kolumbianerin seit Wochen spurlos verschwunden

Mit der Veröffentlichung von Fotos erhofft sich die Berliner Polizei Hinweise zum Aufenthaltsort einer vermissten Frau. Die Fotos hat die Polizei auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Die 32 Jahre alte kolumbianische Staatsangehörige Julissa Andrea Javela Valencia wird seit Freitag, den 30. September 2011, vermisst. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die Frau in den Abendstunden dieses Tages von einer in der Nähe wohnenden Freundin zu ihrer eigenen Wohnanschrift an der Landsberger Allee in Friedrichshain gelaufen und von dort verschwunden war.

Julissa Andrea Javela Valencia hat ein scheinbares Alter zwischen 30 und 35 Jahren, ist etwa 1,60 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Sie hat langes, dunkles Haar und grüne Augen.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer hat die Vermisste nach dem 30. September 2011 gesehen?

Wer kann Angaben zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße in Tiergarten unter der Telefonnummer 030 / 4664-912400, per Fax unter 030 / 4664-912499, per E-Mail unter vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.