Unter 20 Euro

Süffiges Bier zu saftig-krossem Hähnchen im KaDeWe

Die Berliner Craft-Brauerei "BRLO" hat ihren zweiten Gastronomie-Betrieb im KaDeWe eröffnet - hier gibt es "Chicken & Beer".

U 20 Chicken Beer

U 20 Chicken Beer

Foto: Rohm

So langsam wird auch die sechste Etage im Kaufhaus des Westens hip. Zum Beispiel mit dem Angebot des „BRLO Chicken & Beer“. Das wird als Alternative zu Austern und Champagner als bodenständiges Angebot im Fahrstuhl angepriesen. Mit dem geht es gegenüber von Tiffany hoch in die Sechste, dann links halten und bald findet sich der stylisch mit rustikal-dicken Holzplattentischen, dunkelbraunen Hockern und reduzierten Farben ausgestattete Stand.

Kontinentaleuropas größtes Kaufhaus arbeitet hier zusammen mit den lokalen Craftbeer-Brauern von „BRLO“, nach dem slawischen Wort für Berlins typischen Untergrund benannt. Süffiges Bier zu saftigem Hähnchen lautet das Konzept, präsentiert in edler Innenarchitektur. Das Speisenangebot in Selbstbedienung dreht sich um Hähnchen, und zwar besondere. Mit Mais und Weizen gefütterte sogenannte Paderborner Kikok-Hähnchen, ohne chemische Zusätze aufgezogen, drehen sich am Flammwandgrill.

Portioniert als Schenkel, halbes oder ganzes Hähnchen, frittiert und im Salat wird es angeboten. Am reellsten gepreist ist ein halbes Hähnchen mit Fritten und Salat für 13,50 Euro. Vier verschiedene Varianten sind im Angebot, „natur“, mit Chili-BBQ-Marinade, Honig, Miso, Zitrone und Thymian. Das bestellte Chili-BBQ-Hähnchen überzeugte durch saftiges und aromatisches Fleisch. Besonders gut war die köstlich-krosse Haut. Ebenfalls einwandfrei der kleine Salat und die Fritten, zu denen es eine Portion Chili-Mayo gab.

Gekrönt wurde der Imbiss durch ein malziges, feines Helles der Brauer vom Gleisdreieck, die noch sieben weitere Biere vom Fass anbieten, darunter auch ein sogar eigens für das KaDeWe gebrautes Pils.

Chicken & Beer, KaDeWe, 6. Etage, Tauentzienstraße 21–24, Tel. 21 21 0, Mo.–Sbd.12–20, Fr. bis 22 Uhr