25 Jahre Einheit

Ministerpräsident de Maizière kündigt Abriss der Mauer an

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2015 jährt sich die deutsche Einheit zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Ministerpräsident Lothar de Maizière hat am 19. April 1990 den Abriss der Berliner Mauer angekündigt. In seiner ersten Regierungserklärung sagte er: „In den nächsten Monaten wird dieses menschenunwürdige Schandmal abgerissen.“ In einem SFB-Interview ergänzte er, dass es für eine Kontrolle des Warenverkehrs vorerst weiterhin eine Art Grenze geben werde.

In seiner Regierungserklärung sagte de Maizière, dass in acht bis zehn Wochen die Grundlagen für die Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion gelegt werden, damit sie vor der Sommerpause in Kraft treten könne. Zugleich bekräftigte er das Bestehen seiner Regierung auf einer Währungsumstellung von 1:1 bei Löhnen, Renten und Sparguthaben. Bei der D-Mark-Einführung müsse sichergestellt werden, „dass DDR-Bürger nicht das Gefühl bekommen, zweitklassige Bundesbürger zu werden“.