Best of Berlin

Das sind die besten Veranstaltungen in Berlin im September

| Lesedauer: 5 Minuten
Betty Myller
Wunderbare Feuerwerks-Choreografien erleuchten den Himmel über dem Olympiastadion. Auf dem Maifeld kämpfen sechs Teams an zwei Tagen in einem internationalen Wettbewerb um die Meisterschaft.

Wunderbare Feuerwerks-Choreografien erleuchten den Himmel über dem Olympiastadion. Auf dem Maifeld kämpfen sechs Teams an zwei Tagen in einem internationalen Wettbewerb um die Meisterschaft.

Foto: Sven Darmer, DAVIDS

IFA, Marathon, Art Week, ISTAF: In Berlin gibt es im Spätsommer jede Menge Festivals und Events. Zehn Empfehlungen.

Berlin. Der Sommer ist fast vorbei, der September sorgt für einen vollen Veranstaltungskalender. Ob Feuerwerkskunst, ein Taschenlampenkonzert, der Berlin Marathon oder Technikinnovationen auf der IFA – eine Auswahl an Höhepunkten.

  • Pyronale: Feuerwerke der Extraklasse auf dem Maifeld
    Fans von Feuerwerk kommen bei der „Pyronale 2022“ voll auf ihre Kosten. Sechs Teams aus aller Welt illuminieren den Himmel über Berlin, treten an zwei Wettkampftagen gegeneinander an und zeigen 15-minütige Choreografien. Diese bestehen jeweils aus einem Pflicht- und einem Kürteil.
    Adresse: Maifeld am Berliner Olympiastadion, Am Glockenturm 1
    Termin: Fr. 2.+ Sbd. 3.9., jeweils ab 20.45 Uhr
    Webseite: www.pyronale.de
  • Berlin Art Week: Ausstellungen zeigen den Stand von Kunst und Künstler
    Ursprünglich gegründet, um widerstrebende Kräfte der Berliner Kunstszene zu bündeln, ist die „Berlin Art Week“ in ihrem zwölften Jahr noch immer Anlass für Inventur. Zentrum der Woche bleibt die Kunstmesse „Positions“ im Tempelhofer Flughafen, während in der Stadt die großen Herbstschauen beginnen. So zeigt das Fotohaus C/O Berlin eine dreiteilige Ausstellung über Queerness in Film und Fotografie. Hier kommt ein Teil aus der Sammlung von Regisseurs Sébastien Lifshitz. Ein zweiter ist Cindy Sherman gewidmet, und der dritte wird von der Schauspielerin Tilda Swindon kuratiert.
    Adresse: diverse Orte
    Termin: 15.-19.9.
    Mehr Informationen: berlinartweek.de
  • Berlin Photo Week: Ein kultureller Höhepunkt für Fotografiefans
    Messe, Ausstellungsmarathon, Spielplatz, Seminar: Die Berlin Photo Week hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2018 zum Fixtermin für Profifotografen und Laien entwickelt. Schwerpunkt 2022 ist das 75-jährige Jubiläum der Fotoagentur Magnum, der Ausstellungen in den Reinbeckhallen und dem Raum Chaussee 36 gewidmet sind.
    Termin: 2.-9.9.
    Mehr Informationen: berlinphotoweek.com

Berlin erleben - Lesen Sie auch:

  • Berlin Marathon: Deutschlands größte Laufveranstaltung
    Wie immer nehmen am letzten Septemberwochenende rund 40.000 Läufer an dem 42,195 Kilometer langen Lauf quer durch die Stadt teil. An der Strecke des Berlin Marathon dürfen die Sportler natürlich angefeuert werden. Handbiker und Rollstuhlfahrer dürfen vorher an den Start gehen.
    Startpunkt: Straße des 17. Juni
    Termin: 25.9., ab 8.50 Uhr
    Mehr Informationen: www.bmw-berlin-marathon.de
  • Taschenlampenkonzert: Den Sommer traditionell verabschieden
    Nach zwei Jahren pandemiebedingten Aussetzens kehrt das spätsommerliche Taschenlampenkonzert der Berliner Band Rumpelstil in die Waldbühne zurück. Beim Licht von 20.000 Taschen-, Stirn- oder Fahrradlampen wird die kindertaugliche Musik illuminiert. Ein Klassiker für Familien.
    Adresse: Waldbühne, Glockenturmstraße 1
    Termin: Sbd. 17.9., 19 Uhr
    Eintritt: Karten kosten ab 6 Euro
  • Fashion Week: Treffpunkt für Modefans
    Sommerausgabe der international bekannten Modemesse „Fashion Week“ auf zahlreichen Laufstegen, Ausstellungen und Partys in der ganzen Stadt. Internationale Modedesigner, aber auch Hochschulabsolventen zeigen hier ihre Kollektionen. Szenekenner diskutieren, tragen vor oder sorgen für Austausch.
    Adresse: Innenstadt
    Termin: 5.–10.9.
    Webseite: fashionweek.berlin
  • Internationales Stadionfest Berlin: Leichtathletik satt
    ISTAF steht für die älteste Leichtathletikveranstaltung der Welt. Fast 200 Leichtathletik-Olympiasieger und -Weltmeister aus rund 45 Nationen messen sich hier in bis zu 16 Disziplinen. Ihre Leistungen werden von Medien in rund 100 Länder übertragen. Über 40.000 Zuschauer fiebern vor Ort im Berliner Olympiastadion mit.
    Adresse: Olympiastadion, Olympischer Platz 3, Charlottenburg
    Termin: 4.9., 12.30 Uhr
    Webseite: www.istaf.de
  • Straßenkunst- und Umweltfestival in der Ufa-Fabrik
    Stets am ersten Septemberwochenende wird das Ufa-Fabrikgelände zum bunten Straßenfest mit ausgewählten Marktständen und einem facettenreichen Kulturprogramm. Für kulinarische Vielfalt sorgt das Angebot von ausgewählten Ständen. Es gibt Kinderaktionen auf der Wiese am Bauernhof, Workshops, Kleinkunst und Mitmachaktionen für Unternehmungslustige jeden Alters.
    Adresse: Ufa-Fabrik, Viktoriastraße 10–18, Tempelhof
    Telefonnummer: 75 50 30
    Termin: Sbd. 4.9., 12–20 Uhr
    Webseite: www.ufafabrik.de
  • IFA Berlin: Technik, die nachhaltig begeistert
    Wer sich über Neuheiten in Sachen Unterhaltungs- und Kommunikationstechnologie informieren möchte, aber auch an technischen Neuheiten aus der Fitness- oder Haushaltselektronikbranche interessiert ist, liegt bei der „Internationalen Funkausstellung“ (IFA) richtig. Viele der Geräte kann man vor Ort selbst ausprobieren. Dieses Jahr soll in vielen Produktbereichen der Fokus auf dem Thema Nachhaltigkeit liegen.
    Adresse: Messe Berlin, Messedamm 22, Charlottenburg
    Termin: Fr 2.9.–Di. 6.9., je 10–18 Uhr
    Webseite: b2c.ifa-berlin.de
  • Jüdische Kulturtage in Berlin
    Einen Rundumblick in die vielfältige jüdische Kultur: Konzerte, Filme, Comedy und vieles mehr. Zur Eröffnung tritt der israelische Popmusiker Idan Amedie mit dem Schattentheater „Die Mobiles“ auf. Jüdische Kulturtage in Berlin - Lesen Sie hier mehr.
    Adresse: Diverse Orte
    Termin: 10.–18.9.
    Infos zu Programmen, Standorten und Zeiten unter: juedische-kulturtage.org

Noch mehr Tipps für Berlin: