Ferientermine

Osterferien in Berlin 2023 – Das müssen Sie wissen

| Lesedauer: 6 Minuten
Im April beginnen die Osterferien 2023 in Berlin und Brandenburg.

Im April beginnen die Osterferien 2023 in Berlin und Brandenburg.

Foto: Tamara Ramos / FUNKE Foto Services

Im April starten die Osterferien in Berlin und Brandenburg. Alle wichtigen Fragen und Antworten rund um die Osterferien 2023.

Die Ferienzeit ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Im April starten die Osterferien in Deutschland - aber an welchem Datum beginnen sie in Berlin genau? Auf wie viele Ferientage dürfen sich Schüler aus Brandenburg freuen? Und warum darf man an Ostern kein frisches Hemd tragen? Alle wichtigen Fragen und Antworten zu den Osterferien 2023.

Lesen Sie auch: Karwoche: Was die Tage vor Ostern wirklich bedeuten

Ostern 2023: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag - Wann findet 2023 das Osterfest statt?

Karfreitag fällt 2023 auf den 7. April. Ostersonntag ist am 9. April 2023, Ostermontag dementsprechend am 10. April 2023. Damit wird das Osterfest etwas früher begangen als im Jahr zuvor: 2022 fiel der Ostersonntag auf den 17. April.

Wie lange dauern die Osterferien?

In Deutschland dauern die Osterferien beziehungsweise Frühjahrsferien je nach Bundesland zwischen ein und drei Wochen und umfassen meist die Karwoche und Ostern. In Hamburg finden die Osterferien unabhängig von Ostern als Skiferien im März statt. 2023 dürfen sich die Berliner und Brandenburger Schüler über zwei Wochen Osterferien freuen (14. und 15. Kalenderwoche).

Ostereier, Osterfeuer: 4 Tipps zum Osterfest
Ostereier, Osterfeuer: 4 Tipps zum Osterfest

Wann sind Osterferien 2023 in Berlin und Brandenburg?

In Berlin beginnen die Osterferien 2023 genauso wie in Brandenburg am Montag, 3. April 2023, und enden am Freitag, 14. April 2023. Damit gehören beide Bundesländer eher zu den Spätzündern in diesem Jahr - nur Schleswig-Holstein (6. April), Baden-Württemberg (6. April) und Sachsen (7. April) entlassen ihre Schüler noch später in die Ferien.

Der erste Unterrichtstag für Berliner und Brandenburger Schüler nach den Osterferien ist Montag, der 17. April 2023. Zusammen mit den Wochenenden ergeben die Herbstferien also 16 freie Tage am Stück.

Das sind die Osterferien 2023 in den Ländern im Überblick

Die Termine für die Osterferien können von Bundesland zu Bundesland variieren, um den Reiseverkehr zu entzerren. Die Daten im Überblick:

  • Baden-Württemberg: 6. April und 11. bis 15 April 2023
  • Bayern: 3. April bis 15. April 2023
  • Berlin: 3. April bis 14. April 2023
  • Brandenburg: 3. April bis 14. April 2023
  • Bremen: 27. März bis 11. April 2023
  • Hamburg: 6. März bis 17. März 2023 (Skiferien)
  • Hessen: 3. April bis 22. April 2023
  • Mecklenburg-Vorpommern: 3. April bis 12. April 2023
  • Niedersachsen: 27. März bis 11. April 2022
  • Nordrhein-Westfalen: 3. April bis 15. April 2023
  • Rheinland-Pfalz: 3. April bis 6. April 2023
  • Saarland: 3. April bis 12. April 2023
  • Sachsen: 7. April bis 15. April 2023
  • Sachsen-Anhalt: 3. April bis 8. April 2023
  • Schleswig-Holstein: 6. April bis 22. April 2023
  • Thüringen: 3. April bis 15. April 2023

Warum haben die Länder unterschiedliche Ferienregelungen?

Die Sommerferien der Länder werden in einem mehrjährigen Rhythmus von einer Länderarbeitsgruppe abgestimmt und von der Kultusministerkonferenz beschlossen. Die übrigen Ferientermine werden von den Ländern bestimmt (z. B. Osterferien, Herbstferien, Weihnachtsferien). Die Länder übermitteln ihre Ferientermine dem Sekretariat der Kultusministerkonferenz, das sie als Übersicht veröffentlicht.

Hier finden Sie die Ferienordnung für das Land Berlin (pdf, 107 kb).

Warum ist Ostern immer an einem anderen Datum?

Während Weihnachten jedes Jahr am gleichen Tagen gefeiert wird, unterschiedet sich das Datum für Ostern von Jahr zu Jahr. Eine einfache Rechenregel lautet: Genau 46 Tage nach Aschermittwoch ist Ostersonntag. Wer nicht weiß, wann Aschermittwoch ist, kann sich bei der Frage nach den Osterterminen aber auch nach dem Mond orientieren: Ostermontag fällt immer auf den ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Nach dem gregorianischen Kalender ist das frühstmögliche Datum für den Ostersonntag der 22. März, das späteste der 25. April.

Wann ist Ostern in den nächsten Jahren?

  • Jahr 2024: Ostersonntag: 31. März
  • Jahr 2025: Ostersonntag: 20. April
  • Jahr 2026: Ostersonntag: 5. April
  • Jahr 2027: Ostersonntag: 28. März
  • Jahr 2028: Ostersonntag: 16. April

Was feiert man an Ostern überhaupt?

Ostern ist das wichtigste und höchste Fest des Christentums. Nach christlicher Überlieferung wurde Jesus an Ostern gekreuzigt und ist danach von den Toten wieder auferstanden.

  • Gründonnerstag: An diesem Tag gedenken Gläubige des letzten Abendmahls Jesu mit seinen Jüngern. Nach der Messe werden oft Blumen, Schmuck und Kerzen aus Kirchen entfernt. Kirchenglocken bleiben bis zur Nacht auf Ostersonntag still.
  • Karfreitag: Laut der biblischen Erzählung wurde Jesus an diesem Tag gekreuzigt. Um sich darauf zu besinnen, beten und fasten Christen.
  • Ostersonntag: Ein Engel soll das leere Grab von Jesus gefunden haben. Nach christlicher Vorstellung ist er auferstanden. Darauf gründet sich der Glaube an ein Leben nach dem Tod. Ostersonntag ist jeweils der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling.
  • Ostermontag: Nach der Bibel trafen zwei Jünger den von den Toten auferstandenen Jesus, erkannten ihn aber zunächst nicht. In Anlehnung daran pilgern dann besonders im Süden Deutschlands einige Menschen. Andere machen einen Osterspaziergang.

Ursprung und Bräuche: Warum feiern Christen Ostern?

Ostern: Was feiern wir genau und warum gibt es Ostereier?
Ostern: Was feiern wir genau und warum gibt es Ostereier?

Osterhase & Co.: Wie sind die Osterbräuche entstanden?

Ein Osterhase, der bunte Eier bringt? Auch das wichtigste christliche Fest hat seine festen Bräuche. Hier finden Sie alle Fragen und Antworten rund um die Osterbräuche:

Wissen zum Fest: Darum bringt der Osterhase die Ostereier

Einige Traditionen wie Osterhase, Ostereier oder Osterfeuer sind bekannt. Doch es gibt auch unbekanntere Bräuche. Weshalb darf man etwa in der Karwoche auf keinen Fall ein frisches Hemd tragen, und wieso ist das Graben von Löchern tunlichst zu vermeiden? Hier finden Sie die Anworten:

Weshalb Sie in der Karwoche kein frisches Hemd tragen dürfen