Veranstaltung

Sportbund veranstaltet Sportfest für Kinder mit Behinderung

dpa

Berlin. Mit zwei Paralympics-Teilnehmern feiert der Landessportbund Berlin sein erstes inklusives Sportfest in der Hauptstadt. Einladungen für das Fest in der Max-Schmeling-Halle am kommenden Samstag (10.00 Uhr) gingen an Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen, die am Deutschen Motorik-Test (DMT) teilgenommen haben. Sie können dort verschiedene Sportarten ausprobieren, wie der Landessportbund Berlin e.V. am Dienstag mitteilte. Auch ihre Freunde und Familien sind eingeladen.

Dafür werden verschiedene Vereine und Verbände ihre inklusiven Angebote vorstellen, darunter etwa Hertha BSC, Alba Berlin, die Füchse Berlin Reinickendorf und der Sportclub Lebenshilfe. Außerdem werden Sportler vor Ort sein, wie der Leichtathlet Ali Lacin, der im vergangenen Jahr bei den Paralympics in Tokio Bronze gewann, und der Goalball-Spieler Michael Dennis, der an zwei Paralympics teilnahm. Auch der Rapper Graf Fidi wird vor Ort sein.

© dpa-infocom, dpa:220426-99-46980/3

( dpa )