Zoo Berln

Aquarium im Berliner Zoo öffnet wieder

Das Aquarium im Berliner Zoo soll am Sonnabend, 27. Juni 2020, nach 15-wöchiger Corona-Zwangspause wieder öffnen.

Besucherin vor dem Quallen-Bassin im Aquarium des Zoo Berlin.

Besucherin vor dem Quallen-Bassin im Aquarium des Zoo Berlin.

Foto: picture alliance / NurPhoto

Berlin. Das Aquarium im Berliner Zoo soll am morgigen Sonnabend, 27. Juni 2020, nach 15-wöchiger Corona-Zwangspause wieder öffnen. Das teilte der Berliner Zoo am Freitag mit. „Ich freue mich, dass wir mit der Wiederöffnung des Aquariums den Berlinerinnen und Berlinern ein weiteres Stück Normalität zurückgeben können“, so Zoo- und Tierpark-Direktor Andreas Knieriem.

Für einen Aquariumsbesuch gelten demnach neue Hygiene- und Verhaltensregeln. Ein Besuch im Aquarium ist – analog zu Zoo und Tierpark – nur mit einem vorab online erworbenen, an eine bestimmte Besuchszeit gebundenen Ticket (erhältlich unter www.aquarium-berlin.de/tickets) möglich.

Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen zu halten. Beckenscheiben sollen möglichst nicht berührt werden. Aquariumsbesucher müssen zudem (ab einem Alter von 6 Jahren) eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kommentierte Fütterungen können zunächst nicht.

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengetragen. In unserem Newsblog berichten wir über die aktuellen Corona-Entwicklungen in Berlin und Brandenburg. Die deutschlandweiten und internationalen Coronavirus-News können Sie hier lesen. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Berlin, Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Coronavirus bekommen Sie hier. Die aktuelle Auslastung der Intensivstationen in Deutschland finden Sie in unserem Klinik-Monitor.