Feiertag

Tag der Deutschen Einheit: Das sind die Veranstaltungen

Berlin ist rund um den Tag der Deutschen Einheit immer ein beliebtes Reiseziel. Wir sagen, wo und wann besonders viel los ist.

Besucher des Bürgerfests zum Tag der Deutschen Einheit feiern vor dem Brandenburger Tor. (Archivbild)

Besucher des Bürgerfests zum Tag der Deutschen Einheit feiern vor dem Brandenburger Tor. (Archivbild)

Foto: pa

Berlin. Der Tag der Deutschen Einheit fällt in diesem Jahr mit den Herbstferien vieler Bundesländer zusammen. Und gerade im Herbst ist die Hauptstadt ohnehin ein beliebtes Reiseziel. Im September und Oktober vergangenen Jahres ermittelte das Statistikamt Berlin-Brandenburg jeweils mehr als 2,96 Millionen gebuchte Übernachtungen in Berlin – es dürfte also voll werden in den nächsten Tagen.

Die Berliner und Brandenburger müssen sich auch am Feiertag zunächst auf nasskaltes Schmuddelwetter einstellen. Der Tag der Deutschen Einheit startete ungemütlich, am Morgen regnete es auch. Für den weiteren Tagesverlauf rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) aber mit zunehmend freundlicherem Wetter. Die Höchsttemperatur liegt voraussichtlich bei 13 Grad.

Tag der Deutschen Einheit 2019 in Berlin: Familienfest rund um das Brandenburger Tor

Die Hauptstadt bietet ein buntes Programm rund um den Tag der Deutschen Einheit an. Vom 3. bis 5. Oktober steht die Straße des 17. Juni ganz im Zeichen der deutschen Einheit: Auf dem Familienfest rund um das Brandenburger Tor präsentieren sich Sänger, Schauspieler und Künstler auf drei Bühnen.

Der Eintritt ist kostenlos. Beginn ist am Donnerstag und Sonntag um 11.30 Uhr, am Sonnabend um 12.30 Uhr. Die Festivitäten enden jeweils um 21.30 Uhr.

Tag der Deutschen Einheit 2019 in Berlin - hier gibt es das komplette Programm

Fest am Brandenburger Tor: Diese Bands treten auf der Hauptbühne auf

  • Sati
  • Pivo Deinert
  • Crimson Sunday
  • Treptow
  • Levin König + Band
  • Berlin Blues Brothers
  • HardtChor Berlin
  • Tradition und Notruf!Neukölln

Diese Bands treten auf der zweiten Bühne an der Kleinen Querallee auf

  • e.No
  • Martin Goldenbaum
  • Marlena
  • Siri Svegler

Auf der dritten Bühne am Sowjetischen Ehrenmal werden House, Club Sound und Trance gespielt. Am Freitag, den 4. Oktober findet dort ab 18 Uhr eine 80er Jahre Party statt.

Lesen Sie auch den Leitartikel: Ein wirklicher Feiertag

Kinderprogramm zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Neben dem Brandenburger Tor veranstaltet der Basketball-Bundesligist Alba Berlin eine "kinder+Sport Basketball Academy". Hier können Kinder sich unter professioneller Anleitung im Dribbeln, Passen und Werfen üben. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt von "Ich & Herr Meyer" auf der Bühne 2 am Sonnabend, den 5. Oktober um 13 Uhr.

Berliner Fernsehturm: Sonderaktionen zum 50. Geburtstag

Auch der Geburtstag eines Berliner Wahrzeichens dürfte einige Touristen in die Stadt locken. Wenn der Fernsehturm am 3. Oktober 50 Jahre alt wird, haben Besucher bis 16 Uhr die Möglichkeit, einen Aufstieg mit Sonderaktionen zu erleben. Angeboten werden unter anderem Kinderschminken und eine Tombola sowie Tickets im Originaldesign des Jahres 1969.

Lesen Sie auch:

Friedrichstraße wird am ersten Oktoberwochenende autofrei

Am ersten Oktoberwochenende sind Berliner und Besucher außerdem dazu eingeladen, durch die Friedrichstraße zu flanieren, die am 5. und 6. Oktober autofrei ist. Die Aktion soll aus Senatssicht auch einen Schritt in Richtung autofreie Stadt und sauberere Luft wagen, lädt mit einem Rahmenprogramm und auch sonntags geöffneten Geschäften zum Diskutieren und Einkaufen ein.

ADAC: Autofahrer sollen zum Start der Herbstferien mehr Fahrzeit einplanen

Mit einem deutlich erhöhten Reiseverkehr rechnet der ADAC. Denn nicht nur in Berlin und Brandenburg, auch in sieben weiteren Bundesländern beginnen die Herbstferien. Der Tag der Deutschen Einheit werde zudem gern für Ausflüge und Kurzurlaube genutzt – oft verbunden mit einem Brückentag am Freitag.

Allerdings seien die durch den Herbstreiseverkehr verursachten Staulängen bei Weitem nicht mit denen des Sommers vergleichbar, prognostiziert der ADAC. Als staureichste Zeiten werden der Mittwoch- und der Sonntagnachmittag angegeben. Vergleichsweise ruhig werde es hingegen am Freitag. Am Donnerstag und Sonnabend würde zwar überall etwas mehr los sein, auf lange Zwangspausen müssten sich Autofahrer aber eher nicht einstellen, meint der ADAC.

Viele Berliner und Brandenburger Urlauber würden zudem die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge, die Küsten und warme südliche Länder ansteuern. Der ADAC rät aber trotzdem, grundsätzlich mehr Fahrzeit einzuplanen und an genügend Getränke sowie Proviant zu denken.

Zahlreiche Demonstrationen am Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Zusätzlich gibt es zahlreiche Demonstrationen in Berlin, darunter zum Mietendeckel. Außerdem wollen Rechte aufmarschieren:

Rechte marschieren am Tag der Deutschen Einheit auf

Zahlreiche Baustellen in der Region Berlin-Brandenburg

Dass manche Fahrt über das Feiertags-Wochenende trotzdem im Stau endet, dafür sorgen nicht zuletzt zahlreiche Baustellen. In der Region Berlin-Brandenburg sind demnach folgende Autobahnen betroffen:

  • A9 zwischen Niemegk und Beelitz-Heilstätten
  • A10 zwischen AD Potsdam und AD Nuthetal
  • A10 zwischen AD Havelland und AD Barnim
  • A13 zwischen Freiwalde und Groß Köris
  • A24 zwischen AD Havelland und AS Neuruppin

Deutsche Bahn lässt zusätzliche Züge fahren

Die Deutsche Bahn stellt sich auf viel Betrieb während der kommenden Tage ein. Es würden am Tag der Deutschen Einheit sowie zu Beginn und Ende der Ferien zusätzliche Züge verkehren, heißt es seitens des Unternehmens. Wie hoch die Auslastung genau ausfällt, sei allerdings nicht einzuschätzen. Das läge vor allem daran, dass es in Deutschland keine Reservierungspflicht für Sitzplätze gibt.

So würden viele Reisende spontan entscheiden, welcher Zug sie an ihr Ziel bringen soll. Erfahrungsgemäß seien besonders viele Personen auf den Nord-Süd-Verbindungen der Republik unterwegs, so das Unternehmen weiter.

Schönefeld und Tegel rechnen mit mehr als 2,2 Millionen Reisenden

Deutlich mehr Passagiere erwarten zwischen dem 2. und 20. Oktober auch die Berliner Flughäfen. Schönefeld und Tegel rechnen zusammen mit mehr als 2,2 Millionen Reisenden. Verkehrsreichster Tag wird voraussichtlich der 18. Oktober sein, dann kehren viele Berliner und Brandenburger aus dem Urlaub zurück, Tegel und Schönefeld erwarten rund 140.000 Reisende.

Die Flughafen Berlin Brandenburg (FBB) GmbH rät Urlaubern deshalb, mindestens zwei Stunden vor Abreise im Terminal zu sein, dabei sollten Anreise und Parkplatzsuche entsprechend einkalkuliert werden. Für eine möglichst stressfreie Anreise wird zudem empfohlen, einen Parkplatz im Voraus zu buchen.