Klimaschutz

Aktion autofreier Tag: Für 2,80 Euro durch ganz Berlin

Mobil ohne Auto: Zum autofreien Sonntag spendieren BVG und Deutsche Umwelthilfe ein Tagesticket zum Preis eines Einzelfahrscheins.

Das sind die Berliner S-/U-Bahn-Typen

Breitbeinige Berliner, verwunderte Touristen und neugierige Handyspione: Die typischen Nahverkehrsnutzer gibt es in zahlreichen Facetten.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Mobil sein ohne Auto: Darum geht es am Sonntag, den 22. September. In vielen Städten in Deutschland und ganz Europa wird am 22. September zum „autofreien Tag“ aufgerufen. Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Pkw stehenlassen und sich stattdessen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg machen.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) nehmen den Tag zum Anlass, Berlinern und Berlin-Besuchern ihr Angebot mit einer besonderen Aktion schmackhaft zu machen. Mit einem Einzelfahrschein zum Preis von 2,80 Euro können sie einen ganzen Tag mit Bussen und Bahnen durch die Hauptstadt fahren. Normalerweise kostet ein Tagesticket für den Tarifbereich AB 7 Euro, ermäßigt 4,70 Euro.

„Der autofreie Tag ist die perfekte Gelegenheit für alle, sich davon zu überzeugen, wie einfach und komfortabel man mit dem Berliner Nahverkehr ans Ziel kommt“, kommentiert BVG-Chefin Sigrid Nikutta die Aktion, die gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe durchgeführt wird.

Lesen Sie auch: Weniger Strafanzeigen gegen Schwarzfahrer in Berlin

Autofreier Sonntag in Berlin: Einzelfahrausweis der BVG gilt bis 3 Uhr früh am Montagmorgen

„Die Luft in den Städten ist schlecht, viel zu viele Pkw verstopfen die Straßen, die Klimakrise wird immer präsenter“, sagt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. „Der Umstieg auf Bus, Bahn und Tram schützt das Klima und erhöht insgesamt unsere Lebensqualität.“

Der Einzelfahrausweis Berlin AB gilt am autofreien Sonntag ab Entwertung bis 3 Uhr früh am Montagmorgen für die Fahrt im gesamten VBB-Tarifbereich Berlin AB. Neben den U-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen und Fähren der BVG können innerhalb Berlins auch die Züge der S-Bahn Berlin und die Verkehrsmittel aller weiteren VBB-Mitglieder genutzt werden. Wie bei der regulären Tageskarte können bis zu drei Kinder bis 14 Jahren kostenfrei mitfahren.

Den Einzelfahrausweis gibt es an allen Fahrscheinautomaten, in den Kundenzentren, im Bus, in der Straßenbahn sowie in den Apps aller beteiligten Verkehrsunternehmen und des VBB.