Jahreswechsel

Feuerwerk an Silvester - Ja oder Nein?

Sollte Feuerwerk an Silvester verboten werden? Oder gehört das zu unserer Feierkultur? Ein Pro und Contra.

Foto: Reto Klar

Beendet den Krieg für Halbstarke, meint Julius Betschka

Im 14. Jahrhundert brachten arabische Händler das Feuerwerk nach Europa. Und im Jahr 2018 soll alles verboten werden? Da kocht das liberale Gemüt – und dann auch noch vom rot-rot-grünen Senat, der den Berlinern sowieso den Spaß am Leben nehmen will. Skandal? Nein. Richtig so. Niemand will den Krieg mehr sehen, den sich Halbstarke auf den Straßen von Berlin leisten. Jedes Jahr, immer härter. Da werden Sanitäter von Balkonen mit Raketen beschossen, Böller gezündet, so stark, dass ein ganzer Straßenzug minutenlang im Rauch verschwindet und dort, wo der Mega-Knaller stand, ein Loch im Boden bleibt. 24 Menschen wurden vergangenes Silvester im Berliner Unfallkrankenhaus behandelt – übrigens alles Männer. Wenn das Testosteron überkocht, ist es Zeit, dass der Staat Grenzen setzt. Niemand will den Berlinern das Böllern ganz verbieten, aber – bitte schön – wo Krieg gespielt wird, muss jede Toleranz enden.

Keinen Angriff auf die Feierkultur, fordert Joachim Fahrun

In meiner Kindheit gab es bei uns nur Wunderkerzen. Später habe ich lieber Sekt für die Party gekauft als Raketen. Und heute bremse ich Kinder, die für Feuerwerk am liebsten das Familienbudget sprengen würden.

Natürlich gibt es Idioten, die mit Böllern gefährlichen Unsinn treiben. Von mir aus soll man die dicken, fiesen Knaller aus dem Verkehr ziehen und den Verkauf auf den Silvestertag beschränken. Doch ein Komplettverbot von Raketen & Co. würde von vielen Bürgern zu Recht als Attacke einer intellektuellen Spaßbremsen-Langweiler-Fraktion auf einen wichtigen Teil ihrer Feierkultur zum Jahreswechsel verstanden. Nur den bösen Jungs in Neukölln oder Schöneberg das Knallen zu verbieten, würde nicht mal im Ansatz funktionieren. Alkohol verbietet ja auch keiner, obwohl Betrunkene bisweilen aggressiv und gefährlich werden. Gute Partys sind nun mal nicht gesund, vor allem nicht an Silvester.

Mehr zum Thema:

Berliner Feuerwehr: Null Toleranz bei Angriffen auf Helfer

Wie Sie Silvester legal knallen - und sicher

Kein Bleigießen an Silvester 2018 möglich – wegen EU-Verbot