Weihnachtsmärkte 2018

Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Berlin

Am Montag haben die ersten Weihnachtsmärkte in Berlin eröffnet. Wir stellen die besten Weihnachtsmärkte in Berlin vor.

Romantisch, nostalgisch oder skandinavisch? Die Hauptstadt bietet für jeden Geschmack den richtigen Weihnachtsmarkt. Hier finden Sie eine Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte in Berlin:

Nostalgisches Ambiente am Schloss Charlottenburg

Über 250 internationale Anbieter verkaufen auf dem Ehrenhof und anderen Bereichen der Schlossanlage ihre Waren. Neben Weihnachtsklassikern finden Besucher hier allerlei Kunsthandwerk und Köstlichkeiten.

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg ist vom 26. November bis zum 26. Dezember montags bis donnerstags von 14 bis 22 Uhr, freitags bis sonntags von 12 bis 22 Uhr und am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12 bis 20 Uhr geöffnet. An Heiligabend ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei

Auf dem Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei wird nicht nur Weihnachten gefeiert, sondern auch Lucia, ein schwedisches Fest. Jedes Jahr am 13. Dezember ziehen dort junge Frauen traditionell mit einem Lichterkranz auf dem Kopf durch die Nacht.

Der Lucia Weihnachtsmarkt ist vom 26. November bis zum 23. Dezember montags bis freitags von 15 bis 22 Uhr geöffnet und samstags und sonntags von 13 bis 22 Uhr.

In historischem Ambiente: Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr wird der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz im Neuköllner Ortsteil Rixdorf am zweiten Adventswochenende erstrahlen. Im Schein von Petroleumlampen bieten mehr als 100 Vereine und gemeinnützige Organisationen Bastelarbeiten, Kunsthandwerk und Kulinarisches im historischen Böhmischen Dorf an. Im Mittelpunkt des Richardplatzes befindet sich eine historische Schmiede, die Teil des unter Denkmalschutz stehenden Böhmischen Dorfes ist.

Der Weihnachtsmarkt in Rixdorf lädt vom 7. bis zum 9. Dezember Besucher ein. Am Freitag ist er von 17 bis 21 Uhr geöffnet, am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche

Rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche duftet es in der Adventszeit nach gebrannten Mandeln, heißem Kakao und Glühwein. Neben der großen illuminierten Weihnachtstanne und den über 100 kleinen, festlich dekorierten Weihnachtsbäumen gehören die zwei großen Weihnachtspyramiden zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes. Dank der vier Silvester-Feuerwerke am 31. Dezember um 18, 20, 22 und 24 Uhr können auch Familien mit Kindern schon am frühen Abend die Silvester-Atmosphäre auf dem Breitscheidplatz erleben.

Der traditionelle Markt ist bis zum 1. Januar 2019 geöffnet: von Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr und Freitag bis Sonnabend von 11 bis 22 Uhr. Ausnahmen bilden der 24. (11 bis 14 Uhr), 25. und 26. (13 bis 21 Uhr) Dezember sowie Silvester (11 bis 1 Uhr) und Neujahr (13 bis 21 Uhr).

Der Spandauer Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt Spandau gehört zu den schönsten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkten Berlins. Die Plätze, Straßen und Gassen verwandeln sich zur Adventszeit in eine stimmungsvolle Weihnachtswelt mit Mittelaltermarkt und einer großen Weihnachtstanne. Täglich können Besucher kostenlos ein buntes Bühnenprogramm erleben und an jedem Mittwoch ist Familientag mit besonderen Angeboten für Kinder.

Der Weihnachtsmarkt in Spandau ist vom 26. November bis zum 23. Dezember täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet; freitags und sonnabends sogar bis 22 Uhr.

Weihnachtszauber am Gendarmenmarkt mit besonderem Ambiente

An dem architektonisch reizvollen Ort in Mitte entsteht vom 21. November bis zum 31. Dezember eine kleine Zeltstadt, beleuchtet durch über 1.000 Lichterketten. Dort präsentieren unterschiedliche Kunsthandwerker wie Glasbläser und Hutmacher hochwertige Geschenkideen. Ein Bühnenprogramm sorgt außerdem für weihnachtliche Stimmung.

Das bietet der "Weihnachtszauber" am Gendarmenmarkt 2018

Der Weihnachtszauber findet vom 26. November bis zum 31 Dezember statt. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes am Gendarmenmarkt sind täglich von 11 bis 22 Uhr (außer an Heiligabend: 11 bis 18 Uhr und Silvester: 11 bis 1 Uhr). Der Eintritt für das Bühnenprogramm beträgt 1 Euro (für Kinder bis 12 Jahren frei). Freier Eintritt: Kinder unter 12 Jahre und Mo.-Fr. 11-14 Uhr (außer am 25.12. und 26.12.).

"Weihnachtszeit" am Roten Rathaus: Hier lebt das alte Berlin wieder auf

Wie im Jahre 1900 sehen die Fassaden der Altberliner Marktbuden auf dem Weihnachtsmarkt „Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus aus. In den Gässchen bieten Handwerker und Händler ihre Waren an, während sich im Hintergrund das Riesenrad in die Höhe erhebt.

Eintauchen in die traditionelle Berliner Weihnachtszeit

Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus vom 26. November (Montag) bis 30. Dezember 2018 (Sonntag); Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 12 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 22 Uhr, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 11 bis 21 Uhr, Heiligabend geschlossen, 30. Dezember 2018 von 11 bis 21 Uhr. Eintritt: frei

Lesen Sie mehr zum Thema Weihnachtsmärkte in Berlin:

Mit Diabetes auf den Weihnachtsmarkt

Der Clubabend unter den Weihnachtsmärkten

Weihnachtsmarkt für Sportskanonen auf dem Potsdamer Platz

Berlins ältester und geschichtsreichster Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus Spandau

Eine Mischung aus Rummel und Weihnachtsmarkt

„Weihnachtszeit“: Hier lebt das alte Berlin wieder auf