Angriff

Betrunkener Busfahrer tritt nach Polizisten

Ein im Auftrag der BVG eingesetzter Busfahrer der Linie 284 hat am Donnerstagnachmittag einen Polizisten angegriffen. Gegen 16 Uhr fiel der betrunkene Fahrer in Lichterfelde Fahrgästen und einer Zeugin wegen seines Fahrstils auf. Alarmierte Polizisten überprüften den Mann an der Endhaltestelle Ecke Réaumur- und Celsiusstraße. Im Einsatzwagen soll der 42-Jährige nach dem Beamten getreten und versucht haben, ihm einen Kopfstoß zu verpassen.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.