Konzert in der Waldbühne

Die Ärzte geben Kurz-Comeback beim Beatsteaks-Konzert

Die Ärzte haben beim Beatsteaks-Konzert in der Waldbühne überraschend ihr Bühnen-Comeback gefeiert. Geplant war das erst für 2019.

Farin Urlaub, Sänger und Gitarrist der Berliner Punkrock-Band Die Ärzte (Archivbild)

Farin Urlaub, Sänger und Gitarrist der Berliner Punkrock-Band Die Ärzte (Archivbild)

Foto: Matthias Balk / dpa

Berlin. Was für eine Überraschung: Die 22.000 Besucher der Berliner Waldbühne staunten am Samstagabend nicht schlecht, als beim Konzert der Rockband Beatsteaks plötzlich die Punk-Legenden Die Ärzte die Bühne betraten. Ein Comeback nach fünf Jahren Live-Pause. Dabei sollte das erst im nächsten Jahr stattfinden.

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Bela B. (55), Farin Urlaub (54) und Rodrigo González (50) gaben völlig unangekündigt ihre beiden Hits „Schrei nach Liebe“ und „Hurra“ zum Besten – und wurden dafür vom Publikum gefeiert. Die Fans dankten ihnen für den Überraschungsauftritt mit Jubelschreien und "Zugabe"-Rufen.

Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass das Band-Trio im kommenden Jahr als Headliner der Festivals Rock am Ring und Rock im Park auftreten wird. Laut Veranstalter sollen es „die garantiert einzigen Auftritte der Ärzte in Deutschland 2019“ sein.

Die Ärzte bei den Beatsteaks in der Waldbühne

Die Ärzte waren nicht die einzigen Gastmusiker beim "Beatsteaks"-Konzert in der Waldbühne. Auch die Hamburger Hip-Hop- und Electropunk-Formation Deichkind und Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow (47) kamen jeweils für einen Auftritt auf die Bühne.

Mehr zum Thema:

Festivals und Konzerte: Tipps für das Wochenende in Berlin

Beatsteaks live in Berlin 2018 – Alle Infos zum Konzert

Berlin-Podcast "Molle und Korn": In Namibia ist Kwaito-Musiker EES ein Superstar, auch in Deutschland kennt man ihn als Sänger, Youtuber und aus dem TV. Bei „Molle und Korn“ spricht er über deutsche Kultur und Sprache in Afrika, seine viralen Trump-Videos wie „America first, Namibia second“, erzählt warum Deutschland für ihn im Sommer der schönste Ort der Welt ist, und wie er mal fast nach Berlin gezogen wäre. Die aktuelle Folge hier:

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Soundcloud

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Spotify

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Deezer

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.