Lieferdienst

Berliner lassen sich am liebsten Essen in den Park liefern

Immer mehr Berliner lassen sich ihr Essen in den Park liefern. Und das essen sie outdoor am liebsten.

Im Mauerpark lassen sich immer mehr Besucher das Essen liefern

Im Mauerpark lassen sich immer mehr Besucher das Essen liefern

Foto: dpa Picture-Alliance / Emmanuele Contini / picture alliance / NurPhoto

Berlin.  Was gibt es Schöneres, als der Hektik der Großstadt zu entkommen und den Sommer im Sonnenschein im Park zu genießen? Doch was tun, wenn der große Hunger kommt?

Viele Großstädter lassen sich ihr Essen direkt in den Park liefern. In welchen Parks in Deutschland am häufigsten bestellt wird und was die Outdoor-Freunde am liebsten bestellen, hat der Essenslieferdienst Deliveroo in einer internen Datenanalyse herausgefunden. Die Berliner sind demnach im Bundesvergleich besonders bestellfreudig.

Auf Platz eins liegt der Mauerpark

Unter den Top drei der häufigsten Parkbestellungen in Deutschland führt Berlin die Charts an: Auf Platz eins liegt der Mauerpark in Mitte, dort wird am liebsten Pizza Margharita gegessen. Auf ihn folgt der Volkspark Friedrichshain, dort ist Falafel der Hit.

Danach kommt der Grüneburgpark in Frankfurt/Main (Tortilla Chips mit Salsa), gefolgt vom Hofgarten (vietnamesische Hühnchensandwich) und dem Englischen Garten in München (Salami-Pizza).

Auch im Berliner Tiergarten wird gerne im Freien gegessen, dort ist Chicken Caesar Salat der Renner.

Besonders gerne wird am Wochenende bestellt, dabei kam heraus, dass die Spitzenzeit samstags um 14.45 Uhr liegt.

Mehr zum Thema:

Das sind die besten neuen Restaurants in Berlin

Pret A Manger eröffnet erste Filiale in Deutschland

Selber marinieren, richtig anzünden: Tipps zum Angrillen

Chillen und Grillen - Berlin eröffnet die Saison

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.