Nachtleben

Kreuzberger Club "Jonny Knüppel" muss schließen

Der Mietvertrag des Clubs auf der Lohmühleninsel in Kreuzberg wurde nicht verlängert, teilten die Betreiber bei Facebook mit.

Der Club befindet sich auf der Lohmühleninsel zwischen Landwehrkanal und Flutgraben

Der Club befindet sich auf der Lohmühleninsel zwischen Landwehrkanal und Flutgraben

Foto: pa

Der Kreuzberger Club "Jonny Knüppel" muss schließen. Die Betreiber teilten am Montagabend bei Facebook mit: "Nach langem Ringen steht jetzt fest: Unser Mietvertrag wird doch nicht verlängert. Über die genauen Gründe können wir nur spekulieren." Der Vermieter habe den Betreibern mitgeteilt, dass der Club auf an der Lohmühleninsel nicht länger erwünscht sei. Das Gelände müsse nun "so schnell wie möglich besenrein" übergeben werden. Der Vermieter wolle keine längeren Verpflichtungen eingehen und sich die Option auf eine eigene Entwicklung vorbehalten", heißt es weiter.

Erst im Februar hatten die Macher rund 70.000 Euro über eine Crowdfunding-Kampagne gesammelt. Mit den Spenden sollte Lärm- und Brandschutzanlagen umgesetzt werden.

Der Club, der zugleich auch als Werkstatt, Kino, Konzertsaal und Bühne diente, war vor etwa drei Jahren auf einer Brache zwischen Spree, Badeschiff und Landwehrkanal entstanden. In dem Facebook-Post schreiben die Macher nun: "Das utopische Projekt: Ein Knüppel für alle, eine Kunst- und Kulturstätte für eine andere Welt, muss Wirklichkeit werden - jetzt erst recht. Wir machen weiter! Dafür suchen wir ab sofort ein geeignetes Gelände."

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.