Durchsuchungen

Polizei sichert Beweismittel gegen „Reichsbürger“

Wie erst am Freitag bekannt wurde, hat die Polizei am vergangenen Mittwoch Wohnungen und Büros von zwei Mitgliedern einer Reichsbürger-Gruppierung in Berlin und Brandenburg durchsucht. Die Beamten stellten in Prenzlauer Berg, Weißensee und im Landkreis Märkisch-Oderland Computer, Drucker und Dokumente sicher. Zwei Männer im Alter von 34 und 48 Jahren sollen Ausweisdokumente des „Deutschen Reichs“ hergestellt und verkauft haben.